· 

#ichtraumich-selbstliebe - Meine Lieblingsserien

Meine Schwäche - Fernsehen

Eigentlich mag ich Fernsehen nicht so besonders. Doch wie das so ist, wenn man einen Film oder besonders eine Serie gefunden hat, die man liebt, scheint man dem Schweinehund ausgeliefert zu sein, denn man tut alles, um sich erlauben zu dürfen, vielleicht noch eine Folge x sehen zu dürfen.

 

Durch Daniel Frerix erhielt ich den Impuls, dass ich durch das Schauen von Fernsehen, in einem Jahr  nichts Produktives erschaffe. Ich nehme mir immer wieder vor, dass ich gern Laufen würde, um etwas Gutes für meine Gesundheit und meine Figur zu tun. Meistens fehlt mir schlicht die Motivation, um etwas so gut Durchdachtes zu tun.

 

Weil ich mittlerweile gelernt habe, wie ich ticke, nutze ich genau das, um mich zu belohnen.

 

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen.

 

Ich glaube daran, dass die Schwächen nicht unbedingt Schwächen sind. Zumindest in dem Hinblick, wenn ich genau weiß, dass meine absolute Leidenschaft, die Geschichten aus der Vergangenheit mit starken Persönlichkeiten. Historische Serien, wie 'Reign' oder familiäre Dynastien wie 'Velvet' und 'GrandHotel'. Mode und die Hohe Gesellschaft und ihre Intrigen sind meine Leidenschaft. Besonders GrandHotel hat durchweg eine Komponente, die ständig neue Rätsel aufdeckt oder andere Geheimnise und Fasetten der Charaktere zu tage bringt.

 

Fazit:

Ich schäme mich nicht, dass ich das gern schaue, solche Bücher lese und Harry Potter den Grundstein in meiner Jugend dafür gelegt hatte. Überhaupt finde ich sehr großen Gefallen daran, Netflix und wie die ganzen anderen Sender heißen, Sky oder was auch immer. Allerdings ist mir schon aufgefallen, dass z.B. PawPatrol im öffentlichen TV einen völlig anderen Text und Soundtrack hat als die Folgen auf dem bezahlbaren TV-Sendern. Das ist mir nur durch Zufall durch meine Söhne aufgefallen, weil ich auch diese Folgen bald mitsprechen kann. Trotzdem stört es mich nicht, wenn der sprachliche Inhalt anders sein sollte, als die Original-Folgen. Im Fall 'Velvet' oder so kann ich das nicht beurteilen, aber ich möchte es herzlich empfehlen. Mit interessieren allerdings auch kleine Details, die Frisuren, bestimmte Verhaltensweisen oder historische Dinge, was nicht bedeutet, dass ich ignoriere, dass die meisten Dinge fiktiv sind; z.B. das Leben von Königin Mary und Nostradamos ...

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0