· 

#ichtraumich-selbstliebe - Mein Lebenselexir

Das flüssige Gold oder die Macht des Wassers

Ziel des Experiments

Guten Morgen ihr Lieben, 

diesen Monat möchte ich das Projekt "Ich-trau-mich-Selbstliebe" um ein weiteres Experiment erweitern.  Mittlerweile sollte ich mich daran gewöhnt haben, dass bestimmte Gegebenheiten sind, wie diese nun mal sind. 


So weiß ich,  dass ich ADS und Schwierigkeiten habe, mich zu konzentrieren.  Mit meinem aktuellen Projekt möchte ich das Experiment wagen,  täglich 3 Liter Wasser zu trinken, um herauszufinden,  ob ich dadurch konzentrierter werde. Meine Fortschritte möchte ich hier gerne festhalten.  Schon seit ich denken kann,  trinke ich viel zu wenig. Esse zu viel Salz und fühle mich oft müde,  träge und abgeschlagen.


Welche Tipps und Tricks nutzt Ihr, um Euch besser mit Flüssigkeit zu versorgen? 


Liebe Grüße 

12. August 2019 - Start des Projektes

Möge das Experiment beginnen!


Zunächst ein paar Fakten: ich weiß,  dass in meine Karaffe 1,5 Liter Wasser hinein passen. Logischerweise muss ich sie also nur zwei mal füllen. Durch meine Flasche mit Strohalm kann es nicht passieren, dass ich meinen Schreibtisch flute. 


1,5 Liter Wasser trinken noch vor 13 Uhr trinken, hat leider nicht ganz geklappt.  400 ml sind noch in meiner Kanne. Ich bin recht zufrieden mit mir. Allerdings werde ich versuchen weniger Mengen  trinken, denn irgendwie hatte ich danach einen Wasserballon im Bauch. Was mich bisher genervt hat, ist der ständige Gang in die Porzellanabteilung. Aber auch das soll denke ich auf Dauer besser werden. Ich bin gespannt,  ob ich es mit Kids auch nachmittags schaffe gut zu trinken. Unsere Flaschen Zuhause haben 700 ml, so müsste ich etwas mehr als zwei Flaschen leertrinken, um 3 Liter zu erreichen.

Fazit: Tag 1

Am Nachmittag habe ich es nicht geschafft,  zwei Flaschen zu trinken. Zumindest muss ich sagen, dass ich den Überblick verloren habe, weil ich ungern mehrere Flaschen anbreche und meine Söhne haben aus meinen Flaschen mitgetrunken. 500 ml habe ich definitiv getrunken,  zum Abendessen und bevor ich ins Bett gegangen bin.  


1.600 ml sind es mindestens geworden. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0